Johanna Hanke

  • fon u.fax: 0711 475700
    video

    Geburtsort | Tost (OS)
    Haarfarbe | schwarz
    Augenfarbe | grünblau
    Führerschein | Klasse 3
    Fremdsprachen | Englisch
    Dialekte | Norddeutsch, Schlesisch
    Gesang | Musical, Chanson, Brecht-Songs

    Text- und Liederabende | Coaching in Manager-Seminaren:  Altes Schauspielhaus Stuttgart


    theater
    film


    DAS GLÜCK IST EIN VOGERL (2015/2016) | Soloprogramm

    HAROLD UND MAUDE (2015) | C.Higgins |
    Rolle: Maude | Regie: Christiane Wolff

    ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN (2014/2015) | Kesselring |
    Rolle: Abby | Regie: Susanne Heydenreich

    ANGST ESSEN SEELE AUF (2013) |
    R.W.Fassbinder | Rolle: Emmi Kurowski |
    Regie: Yvonne Groneberg

    ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN (2012/2013) | Kesselring |
    Rolle: Abby | Regie: Susanne Heydenreich

    HEXENJAGD (2011/2012) | Arthur Miller |
    Rolle: Rebecca Nurse | Regie: Ryan McBryde

    GLAUBE LIEBE HOFFNUNG (2011/2012) | Horvath |
    Rolle: Irene Prantl | Regie: Wilfried Alt

    FRESSEN KAUFEN GASSI GEHEN (2011) | Gabriele Kögl |
    Rolle: Hartl | Regie: Yvonne Groneberg

    WOCHENEND UND SONNENSCHEIN (2010) | Struppeck, Gergen |
    Rolle: Margarete

    DER NACKTE WAHNSINN (2009) | Michael Frayn
    Rolle: Dotty

    LIEBE IN DUNKLEN ZEITEN (2008) | Joshua Sobol
    Rolle: Anda Stein

    ACHT FRAUEN (2007) | Robert Thomas | Rolle: Mamy

    VERZAUBERTER APRIL (2006) | Matthew Barber | nach Elisabeth von Arnim
    Rolle: Costanza

    Tournee -Nordtour- (2005) | AUSGERECHNET HAMLET | Paul Rudnick |
    Rolle: Lilian Troy

    CYRANO IN BUFFALO (2004) | Ken Ludwig | Rolle: Ethel

    CABARET (2003) | Kander u.Ebb | Rolle: Fräulein Schneider

    AUSGERECHNET HAMLET (2003) | Paul Rudnick | Rolle: Lilian Troy

    ROMEO UND JULIA (2002) | Shakespeare | Rolle: Amme

    MELA (2001) | Dracia Maraini | Rolle: Mela

    ZURÜCK ZUM HAPPY END (2001) | Frank Pinkus | Rolle: Marianne

    WAS ZÄHLT IST DIE FAMILIE (2001) | Joe DiPietro | Rolle: Aida

    LAMPENSCHIRM | Curth Goetz | Rolle: Frau Lunow |

    DER GUTE MENSCH VON SEZUAN | Brecht | Rolle: Frau Shin, Frau Mi-Tzü

    LA CULOTTE oderDIE BEFREITEN FRAUEN | Anouilh | Rolle: Flipote

    EIN BESSERER HERR | Hasenclever | Rolle: Frau Schnütchen

    DRAUSSEN VOR DER TÜR | Borchert | Rolle: Frau Kramer

    NATHAN DER WEISE | Lessing | Rolle: Daja

    SEITENSPRÜNGE | Goetz | Rolle: Frau Professor

    CANDIDA | Shaw | Rolle: Candida

    MARAT | P.Weiss | Rolle: Rosingnol

    HEXENJAGD | Miller | Rolle: Tituba

    ELEKTRA | Sophokles | Rolle: Klythaimnestra

    FISCH ZU VIERT | Kohlhaase | Rolle: Cäcilie

    ES WAR DIE LERCHE | Kishon | Rolle: Julia Lucretia Amme

    JEDERMANN | Hofmannsthal | Rolle: Werke

    Regisseure u.a.:
    H. Bauer · E. Bode · C. Bodinus · C. Borowy ·H. Buckwitz · P. Fieber · H. Gratzer · K. Hübner · Ph.v.Maldeghem · M. Poppenborg · Chr. Quadflieg · M. Trautwein · L. Verhoeven · J. Thormann · P. v. Wiese

    film
    theater


    Mania Pictures | HERZLOS (2015) |
    Regie: Armin Schürle

    arte | DRUCK (2012) | Ludwigsburg-Paris |
    Sendetermin Frühjahr 2013

    Filmakademie Ludwigsburg | DIE ZUKÜNFTIGE (2011) |
    Regie: Martin Lapp

    Filmakademie Ludwigsburg | VENUS (2011) |
    Regie: Mia Spengler

    Zapata Film | BESTSELLER | Kurzfilm (2011) |
    Regie: Simon Drescher

    SWR | TATORT | SCHROTT UND TOTSCHLAG |
    Rolle: Frau von Esebeck | Regie: Jürgen Bretzinger

    Filmakademie Ludwigsburg | AUF DER SCHAUKEL |
    Rolle: Dagmar | Regie: Doz. Mezger

    Filmakademie Ludwigsburg | DER ENTLASSENE - DER VERRAT - DIE BERGPREDIGT |
    Rolle: Die Frau | Regie: Doz. E. Monk

    Filmförderung Baden-Württemberg | LITTLE HOLLYWOOD |
    Rolle: Doz. Fr. Kramer | Regie: M. Stelzer

    Bavaria | SCHWURGERICHT |
    Rolle: Sekretärin Fa. Graf | Regie: N. Müllerschön

    SWF | DIE FALLERS |
    Rolle: Frau König | Regie: S. Monk

    Phoebus-Film | DER MOND SCHEINT AUCH FÜR UNTERMIETER |
    Rolle: Frau Albert | Regie: D. Kehler

    SWF | TATORT | TOD IM HÄCKSLER |
    Rolle: Wirtin | Regie: N. Hofmann